Informationen zum Achal Tekke Herkunft Aussehen Charakter Geschichte Pflege

Startseite

Achal Tekkiner


  • Exterieur

  • Interieur

  • Geschichte

  • Pflege/Haltung

  • Bücher

  • Krankheiten

  • Bilder

  • Geschichte und Herkunft

    Infos zur Geschichte und Herkunft Achal Tekkiner

    Achal Tekkiner Bild Der Achal-Tekkiner (auch Achal-Teke-Pferd genannt) zählt zu den ältesten Pferderassen der Welt und ist das Wappentier von Turkmenistan. Sie wird in dieser Form seit ca. 3000 Jahren gezüchtet und war schon vor unserer Zeitrechung bis nach China bekannt und begehrt. Das Hauptzuchtgebiet erstreckt sich von Turkmenistan, Kasachstan, Kirgistan bis zu Usbekistan wo sie in frei laufenden Herden gehalten und durch berittene Hirten gehütet werden.

    Zu seinem Namen kam er aufgrund seiner Herkunft, der Oasengruppe Achal-Teke in Turkmenistan. Durch die Isolation auf Wüstenoasen und dem trockenem Wüstenklima, ist der Achal-Tekkiner auf extreme Härte ausgerichtet und ist auch für besonders schwierige Distanzstrecken sehr gut geeignet.

    Durch verschiedene Kriege sank die Zahl der Achal-Tekkiner enorm und man kreuzte sie im 14. Jahrhundert mit arabischen Stuten um diese Rasse wieder aufzufrischen. Später wurden Achal-Tekkiner zur Veredlung eurpäischer Rassen eingesetzt. Es gibt Vermutungen, in denen Byerley Turk, einer der Begründer des Englischen Vollbluts, turkmenischer Herkunft ist. 1917 wurde die Zuchtbuchstelle in Russland eröffnet, die im Jahre 1936 beschloss, dass alle Einkreuzungen ab dem Jahr als nicht mehr reinrassig gelten.

    (c) 2008 by achal-tekkiner.org Hinweise Impressum